Hier kommt die neueste Evolutionsstufe der KTM ADVENTURE-Philosophie: die KTM 1290 SUPER ADVENTURE S 2021.

KTMs neueste Auflage seines High-Performance-Adventure-Bikes setzt neue Maßstäbe in Sachen Performance, Technik und hochmoderner Komponenten.

Bereits in den vergangenen 8 Jahren konnte KTM das Segment der ADVENTURE-Motorräder mit seinen Modellen mit über 1000 cm3 Hubraum gehörig aufmischen. Nun setzt man dank ausgiebigem Entwicklungs-Fortschritt noch eines drauf und präsentiert mit der KTM 1290 SUPER ADVENTURE S 2021 ein neues Zeitalter fahrerorientierten Designs und bahnbrechender Technologie.

Die KTM 1290 SUPER ADVENTURE S bildet die Speerspitze der dritten Generation von KTM ADVENTURE-Bikes mit mehr als 1000 cm3 Hubraum und ist das sportlichste und technisch fortschrittlichste Adventure-Bike, das jemals die Produktionshallen in Mattighofen/Österreich verlassen hat. Sie verbindet die Vorteile eines vielseitigen Sporttourers mit hohem Augenmerk auf Ergonomie und Komfort in jedem Terrain. Kurz gesagt handelt es sich hier um das ultimative High-Performance-Adventure-Motorrad.

Überarbeitete Ergonomie
Um das Handling zu schärfen, wurde der KTM 1290 SUPER ADVENTURE S ein neues Fahrwerk verpasst, welches die Gewichtsverteilung zu Gunsten der Wendigkeit verbessert. Kurven durchfährt ihr Fahrer dank des Zurückverlegens des Steuerkopfes um 15 mm und der Verlagerung des vorderen Teils des Motors jetzt noch dynamischer. Zusätzlich dazu trägt ihre Schwinge zu mehr Stabilität beim Beschleunigen bei. Ihr Ausleger wurde so gestaltet, dass die Sitzhöhe verringert wurde, ohne seine Robustheit oder Praxistauglichkeit zu verringern. Die Beine des Fahrers umschließen jetzt einen neuen 23-Kraftstofftank mit schlüssellosem Verschluss, sowie ein Bodywork, das der Wendigkeit des Bikes zuträglich ist. Jeder Zentimeter der Verkleidung wurde analysiert, um den Fahrspaß zu maximieren. Die neue Sitzbank der KTM 1290 SUPER ADVENTURE S ist geteilt und kann um 20 mm verstellt werden. Ebenso einstellbar sind der Lenker, das brandneue TFT-Display, sowie das Windschild, welches im Windtunnel entwickelt wurde und in einem Bereich von 55 mm verstellt werden kann. Insgesamt wurde der Massenschwerpunkt des Bikes weiter zentralisiert und seine Gewichtsverteilung überarbeitet. Dieses Motorrad will hart gefahren werden und zügig weite Distanzen zurücklegen.

Technologie für noch bessere Performance
Die Fahrerfahrung wird von einer neuen Generation von Assistenzsystemen unterstützt, die in den Fahrmodi RAIN, STREET, SPORT, OFFROAD und dem verbesserten (optionalen) RALLY-Fahrmodus noch unbemerkter eingreifen als zuvor. Um mühelos die besten Terrains der Welt zu meistern, bietet die KTM 1290 SUPER ADVENTURE S der Generation 2021 serienmäßig eine innovative adaptive Geschwindigkeitsregelanlage. Diese wurde in Zusammenarbeit mit Bosch entwickelt. Sie passt den Abstand zu anderen Verkehrsteilnehmern vor dem Motorrad über Radarsensoren automatisch an und kann über den neu gestalteten Kombischalter in fünf Stufen eingestellt werden.

Der Fahrspaß wird durch das neue 7-Zoll-TFT-Display weiter gesteigert, da dieses für nahtlose Smartphone-Konnektivität sorgt. Dank des nun größeren TFT-Displays kann die Menüführung noch einfacher gesteurt und verschiedene Informationsgrafiken können noch besser dargestellt werden, um die viele Funktionen des Bikes einfach zu steuern. Das TFT-Display befindet sich über einem neu gestalteten Staufach mit USB-Ladebuchse. Zur Kommunikation mit dem neuen Display verfügt die KTM 1290 SUPER ADVENTURE S über völlig neue Schalter an beiden Seiten des Lenkers, welche eine neue und nahtlosere Benutzerführung ermöglichen. Eine Reihe von neuen Schnellauswahl- und Favoriten-Tasten erlaubt dem Fahrer, Einstellungen während der Fahrt zu verändern und sich gleichzeitig auf den Verkehr zu konzentrieren.

Fortschrittliche Komponenten
Das Herzstück der neuen KTM 1290 SUPER ADVENTURE S ist zweifellos ihr überarbeiteter und Euro-5-tauglicher V2-Motor. Dank neuem, dünneren Motorgehäuse und einem neuen Ölkreislauf liefert er seine brutalen 160 PS und 138 Nm Drehmoment nun um 1,6 kg schlanker ab. Der Motor atmet über eine neue Auspuffanlage mit zwei Krümmern, während der optionale Quickshifter+ dank eines neuen Schaltmechanismus von PANKL nun noch geschmeidiger schaltet. Neue Kolben verbessern die Zuverlässigkeit des Motors weiter, der gleichzeitig dank eines neuen Kühlflüssigkeits-/Ölsystems effektiver arbeiten kann. Seine beiden neuen Kühler sorgen zusammen mit dem neu gestalteten Bodywork dafür, dass heiße Luft von den Beinen des Fahrers weggeleitet wird. Serviceintervalle von 15.000 km und ein niedriger Verbrauch runden das überarbeitete Motorpaket ab.

Zudem verfügt die schräglagenabhängig regelnde Motorrad-Traktionskontrolle nun über zwei unabhängige Regler (einen für den Schlupf und einen für den Neigungswinkel), die ihre eigenen Daten und Strategien liefern. Die Systeme Kurven-ABS und Offroad-ABS verlassen sich auf die neue Motorrad-Stabilitätskontrolle von Bosch, während die Motorschleppmoment-Regelung optional ist. 

Dank einer neuen Generation des semiaktiven Fahrwerks vom Typ WP APEX bügelt die KTM 1290 SUPER ADVENTURE S selbst schwierige Pfade glatt. Das semiaktive Fahrwerk verbessert die Dämpfung mit seinen neuen Ventilen, während der 6D-Sensor seine Daten zur genauen Berechnung des Fahrverhaltens direkt an die Einheit liefert.

In der speziell für die KTM 1290 SUPER ADVENTURE S überarbeiteten KTM PowerParts-Palette findet sich auch das Suspension Pro-Paket, welches individuelle Dämpfung für Gabel und Federbein, automatische Vorspannungseinstellung sowie einen abschaltbaren Anti-Dive-Modus bietet. Im umfassenden Tech Pack findet sich das Rally Pack mit dem RALLY-Fahrmodus und der zugehörigen MTC-Schlupfanpassung, allen Suspension Pro- und Rally Pack-Features, dem Quickshifter+, der Motorschleppmoment-Regelung, Hill Hold Control und dem adaptiven Bremslicht.

KTM 1290 SUPER ADVENTURE S – MODELLHIGHLIGHTS
// Neue Ergonomie -> neuer Kraftstofftank, niedrigere Sitzbank & neue Verkleidung
// Überarbeitetes Bodywork -> kürzeres Fahrwerk, neuer Ausleger & längere Schwinge
// Optimierte Gewichtsverteilung -> Plus an Wendigkeit & Komfort
// Elektronik der neuen Generation -> innovatives ACC & überarbeitete Kurven-MTC
// Intuitiveres 7”-TFT-Display -> optimale Bedienbarkeit
// Überarbeitete Kombischalter, verbesserte Connectivity Unit
// Verbesserter LC8-Motor mit 1301 cm3 -> 160 PS & 138 Nm
// Semiaktives Fahrwerk der neuesten Generation
// Neu gestaltete optionale Technologien -> Suspension Pro, Rally Pack & Tech Pack

Joachim Sauer – KTM Product Manager:„Die KTM 1290 SUPER ADVENTURE S ist ein sportliches Motorrad für unerreichten Fahrspaß auf jedem Untergrund. Mit diesem Modell stellt KTM die dritte Generation seiner großvolumigen Reiseenduros für Straßen- und Offroad-Abenteurer vor. Auf Basis von Marktfeedback haben wir uns darauf konzentriert, das Fahrgefühl und die Ergonomie zu verfeinern sowie bahnbrechende Verbesserungen wie Adaptive Cruise Control einzuführen – auf die typische KTM-Art, versteht sich. Um die Brillanz unserer ACC zu verstehen, musst du dir nur vorstellen, dass die ideale Straße, um die aufregende Performance der KTM 1290 SUPER ADVENTURE S kennenzulernen, vielleicht mehrere Stunden entfernt ist. Auf den unvermeidlichen Autobahnabschnitten dazwischen kannst du dank der ACC entspannt durch den Verkehr wuseln und kommst völlig entspannt an. Mit der neuen Generation kannst du so weit, lange und hart fahren, wie du willst – ohne dass dabei die typische KTM-DNS und die damit verbundene hohe Performance verloren gehen.“

Die neue Generation der KTM 1290 SUPER ADVENTURE S steht demnächst bei KTM-BONN bereit.

Nähere Informationen sofort auf: KTM.com/superadventure und bei unserem Beraterteam!